HDTV fürs Privatfernsehen

Ab heute, Sonntag, den 31.1., schliesst sich die Münchner Sendergruppe Pro 7, Sat 1 und Kabel 1 den Kölner Kollegen von RTL und Vox an und sendet hochaufgelöste Bilder via Satellit. Das Format der „HD+“ Plattform ist 1080i, also die volle Auflösung mit 1980 mal 1080 Pixeln, allerdings nur interlaced.

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF etwa haben angekündigt, lieber weniger Bildpunkte, dafür schnellere Bildwechsel einsetzen zu wollen, also 720p.

Um HD+ sehen zu können, benötigt man ausser einem HD-Fernsehgerät eine digitale Satellitenempfangsanlage (Empfang über Astra 19,2 Grad Ost ), den Digital-Receiver für HD+ und eine Empfangskarte. Die ersten 12 Monate sind kostenlos, danach soll der HD-Nutzer 50 Euro pro Jahr bezahlen, unabhängig von der Anzahl weiterer Senderkanäle.

Man muss ausserdem damit rechnen, dass sich nicht mehr alle Filme für späteres Anschauen aufzeichnen lassen, da HD+ mit „Kopierschutz“ versehen ist.

(fritz)

(hdplus)

Dieser Beitrag wurde unter entertain abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu HDTV fürs Privatfernsehen

  1. Alex_der_Pirat schreibt:

    Ich hatte mir 2007 nen HD-Receiver u.a. wegen Pro 7 HD und Sat 1 HD gekauft. Aber nach wenigen Monaten war ja dann von heute auf morgen Schluss. Und jetzt muss man sich erneut für hunderte Euro einen Receiver kaufen? Nur um dann deren Werbung mit 50 Euro/Jahr zu vergolden? NEIN DANKE. Da bezahle ich lieber 10 Euro Aufpreis bei meinem Sky-Abo und bekomme 5-7 Sender mit anständigen Filmen, Sendungen und Sport geboten. Werbung HD braucht NIEMAND.

  2. knallbonbon schreibt:

    SUPER, genau was der welt noch fehlte:

    einen riesen haufen DRECK und gebirge voller SCHEIßE in High Definition!

  3. no-abzocke schreibt:

    Nun ist es so weit. HDTV!Und, war ja mit zu rechnen: abzocken pur. Geld für primitive (von den USA abgekupferte Niedrigstware) TV-Unterhaltung mit Werbung und Gröll-Vorschau. NEIN DANKE. Ich verzichte.

  4. quantummongo schreibt:

    sind wenn 1920 x 1080.. aber das ändert an der Abzocke und den Kack der kommt dennoch nichts.

  5. fangorn schreibt:

    @Fritz
    „schnellere Bildwechsel“ gibt es – theoretisch – bei interlaced, weil jede 1/50 Sekunde ein Update stattfindet (halt nur auf jede zweite Zeile).

    Der Hauptvorteil von 720p gegenüber 1080i ist, dass das Bild schon progressiv vorliegt und für die rein progressiven modernen Flachbildschirme nicht noch aufwändig und fehleranfällig in progressives Video umgewandelt werden muss. Wie schlecht interlaced auf vielen Geräten aussieht merkt man, wenn man sich Standard Fernsehen über die Dinger ankuckt. Die miserable Qualität liegt nur zum geringsten Teil an der nötigen Größenanpassung auf die Auflösung des Schirms.

    In D ist es mal wieder wie üblich gelaufen. Man hat sich frühzeitig auf ein bestimmtes System festgelegt. WIMRE wurde 2003/2004 HD Fernsehen beschlossen und zu Olympia 2010 beginnt der Regelbetrieb. Dass sich die Technik inzwischen weiterentwickelt hat kann man sich eigentlich denken. Inzwischen gibt es Techniken, wie 1080p mit derselben Datenrate übertragen werden könnte wie 1080i und nur etwas über dem, was die ÖR für 720p verwenden.

  6. Brathering schreibt:

    1080 auf nem großen Bildschirm ist beeindruckend. Nichtmal mein derzeitiger Computermonitor macht sone Auflösung.
    HD+ ist aber für die Tonne. DRM im Allgemeinen geht mir aufn Keks. Da zahle ich für eine Technik mit, die mich einschränkt. Man kann HD Filme z.G. auch per USB-Stick u.ä. auf den Schirm bringen.

    Bei 1080p30 und 1080i60 ziehe ich 1080i vor. Mehr Bilder/Sekunde sind angenehmer zu betrachten.

    Die Maske ist mit HD ein Problem. Da sieht man Pickel usw. die vorher unsichtbar waren. Zur Freude aller natürlich. In Zukunft gibts Gesichter mit Mörtel und Spachtel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s