Mit dem Bleistift drucken

Vielleicht hat Designer Hoyoung Lee irgendwann mal zuviel bekommen vom Anblick unzähliger Bleistiftstummel auf seinem Schreibtisch -weil er sich aber nicht aufraffen konnte, sie wegzuwerfen („kann man doch noch mit schreiben“), hat er sich einen Bleistiftdrucker einfallen lassen.

Der Bleistift, der „elektrisch verbrannt wird“, um Mine und Holz von einander zu trennen, dient praktisch als Toner-Ersatz, und um das System noch einen Zacken ökologischer vorgesehen, ist auch noch ein Fach vorgesehen ,mit dessen Inhalt – den Krümeln unverbrauchter Radiergummis – man das Gedruckte wieder entfernen kann, um das Blatt wiederzuverwenden.

„You can save the tree“, meint der pfiffige Erfinder dazu – aber wird ihm wirklich jemals jemand sein Gerät bauen? [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mit dem Bleistift drucken

  1. helmut schreibt:

    Wow! Coole Idee, bin begeistert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s