Noch `ne Küchenhilfe

Erst unlängst hatten wir hier die französische Version eines Küchencomputers vorgestellt, und offenbar traut man (also wahrscheinlich eine undefinierte Horde von Marketing-Fuzzys) einem solchen Gerät eine derart hohe Attraktivität zu, dass mit dem Demy nun auch noch eine Version für den englischsprachigen Markt ins Rennen geschickt wird.

Von den Funktionen her scheinen sich die beiden Dinger, offenbar irgendwo zwischen eBook-Reader und Tablet angesiedelt, nicht viel zu nehmen (beide legen Wert darauf, gegen die besonderen Gefahren des Öko-Systems Küche bestens geschützt zu sein), wobei Demy zwar auch an ein Online-System angeschlossen ist, wofür aber keine Abo-Gebühren fällig werden.

Dass sich so ein Spezialgerät mit eingeschränkten Funktionen in Zeiten des Alleskönner-Tablets verkauft, glaube ich persönlich zwar nicht, aber da nun offenbar die große Linie heißt, Digitalkram an Leute zu verkaufen, die bislang damit nichts anfangen konnten, kann man nicht wissen …. [dieter]

[via Red Ferret]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s