Neues Gaming-Zeitalter: Blizzard bringt Battlenet 2.0 in Stellung

2010 ist für Computerspieler ein wichtiges Jahr: StarCraft, das wohl am längsten gespielte Echtzeit-Strategiespiel, erhält einen Nachfolger. Als Vorbereitung darauf baut Blizzard auch ein frisches Battle.net auf.

So allein vor dem Rechner oder als Gruppe via LAN war StarCraft schon immer ein Hit. Doch seit dem ehrwürdigen Diablo machte es vielen Gamern auch enorm Laune, sich via Battle.net Mitspieler aus aller Welt zu suchen. Da StarCraft 2 nach ewig langer Entwicklungszeit uns vom Hocker hauen soll, genügte das betagte Battle.net nicht mehr den Anforderungen. Kurzum baute Blizzard hier parallel das Battle.net 2.0, welches nun offiziell auf der Webseite des Publishers vorgestellt wird.
Screenshots, ein ausführlicher Bericht und ein Video stellen die neue Basis für kooperative Online-Crafter vor. Die Liste der Verbesserungen ist lang: die Charaktere dürfen online gesichert werden. Es gibt gewertete Ranglisten, Profile mit ausführlicher Statistik und als Überraschungsoption die automatisierte Gegnerzuweisung. Zudem werde dafür gesorgt, dass Neulinge nicht nur als Kanonenfutter für die Veteranen herhalten müssen.
Sogar im Einzelspieler-Modus darf man sich künftig auf Battle.net umschauen. Obendrein können sich hier StarCraft- und WoW-Gamer treffen, um zu chatten und in Kontakt zu bleiben. Gleiches gelte für künftige Diablo-Recken.
Besonderes Gimmick: Das Battle.net 2.0 öffnet sich den Mods. Mit besseren Werkzeugen sollen die Modder StarCraft 2 über viele Jahre aktiv und frisch halten. [Ralf]

[GameSpy]

Dieser Beitrag wurde unter entertain abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neues Gaming-Zeitalter: Blizzard bringt Battlenet 2.0 in Stellung

  1. Patrick schreibt:

    Wird ja mal Zeit dass da etwas passiert. Bin zwar selber kein Nutzer von Battle.net, aber es reicht aus was man im Netz so drüber hört.
    Mich würde es für die Starcraft-Fans freuen, auch hoffe ich das der neue Teil nicht verschoben wird.

    Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s