Eton Scorpion: Das Tech-Survival-Tool (?)

Mit dem Schweizer Taschenmesser allein lässt sich ja heutzutage das Überleben in urbanen und ruralen Dschungeln nicht mehr sicherstellen, weshalb Herstelelr Eton sich den Scorpion hat einfallen lassen.

Der verbirgt in seinem extrastabilen Gehäuse nicht nur ein UKW-Radio, das auch den (leider nur in den USA empfangbaren) Wetterdienst NOAA reinbekommt.

Nein, im Scorpion stecken auch noch ein Aluminium-Karabiner-Clip, ein Lautsprecher mit Audio-Eingangsbuchse und eine LED-Taschenlampe.

Und auch als Energielieferant dient das Gerät, das sich entwerde via Steckdose, Siolarzelle oder Handkurble aufladen lässt: Über einen USB-Port kann man anschließen und aufladen, was man in der Wildnis so am dringendsten benötigt (z.B. MP3-Player).

Kommt im April, Preis steht noch nicht fest. [dieter]

[via Uncrate]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eton Scorpion: Das Tech-Survival-Tool (?)

  1. Schussel schreibt:

    na die kombi find ich gar nicht mal so schlecht, würd ich mir bei passendem preis glat mal durch den kopf gehen lassen, das würde meine handy beispielsweise grade da ergänzen wo es dem gerät an gadgets fehlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s