Karaoke wird menschenfreundlich

Kann Karaoke dezent sein? Ja, kann es. Wenn die Umwelt nicht mithören kann.

Was dieses neue USB-Mikro für die Wii erlaubt.

Offenbar schluckt das das Mikro umgebende Gehäuse sämtliche Geräusche, sofern man es (und sei es mit fremder Hilfe) dem Sänger fest genug auf den Mund presst.

Da darauf hingewiesen wird, dass das Gerät auch unter Windows XP und Vista läuft, steht zu hoffen, dass man mit seiner Hilfe umfassende Ruhe an der Karaoke-Game-Front bekommt.

Und wer das bedauert, weil er ein Freund lauten falschen Singens ist, kann ja immer noch zu einer Sportveranstaltung gehen. [dieter]

[via Slippery Brick]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, entertain, tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Karaoke wird menschenfreundlich

  1. Tom schreibt:

    Da fehlen in der Standardversion tatsächlich noch die Gummibänder, die hinter dem Kopf fixiert werden können. Zum freihändig singern natürlich :-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s