Playstation Move: So geht’s

Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Video, das TechFlash bei einer Präsentation von Sonys neuem Bewegungscontroller gedreht hat, das erste ist, das das System umfänglich vorstellt, aber auf jeden Fall ist es einigermaßen informativ.

Move liegt irgendwo in der Mitte zwischen klassischem Wii-Erlebnis und der Ganzkörpersteuerung Natal, die Microsoft in der Mache hat, was bedeutet, dass man nicht ohne Controller auskommt, aber zusätzlich eine Kamera die Bewegungen des Spielers verfolgt.

Das könnte es klassischen Gamern leichter machen umzusteigen (Natal ist vielleicht zu radikal), sofern sie nichts dagegen haben, mit taschenlampenähnlichen Geräten herumzufummeln.

Letztlich allerdings wird es wohl an den Spielen selbst liegen, wer die Nase in dem Konsolenrennen vorne hat, findet Tester Todd Bishop und hat damit wohl auch recht.  [dieter]

[via TechFlash]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika, entertain, tech zuhause abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s