Mobiltelefone zu Millionen von Mobilvirus befallen

Nicht bei uns. In China geht der „MMS Bomber“ um, er soll dort nach einem Bericht der Beijing Business News bereits mehrere Millionen Mobiltelefone befallen haben. Dabei verbreitet sich der Bomber aber nicht selbst, sondern ist als App verkleidet und muss daher vom Benutzer selbst heruntergeladen und installiert werden.

Einmal im System, versteckt er sich und kann nur unter grössten Schwierigkeiten wieder entfernt werden. Auch verschickt der Virus Bildbotschaften mit integrierter Download-URL, um noch mehr Malware zu verbreiten; die Kosten für den vielfachen Versand trägt der Telefonbesitzer.

Also mehr ein Social-Engineering-Virus.

(fritz) (via textually)

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s