Neues vom HP Slate

Im Web ist eine HP-interne Präsentation zum Slate-Tablet (der angebliche iPad-Killer) aufgetaucht (oder geleakt worden). Im Direktvergleich mit dem neuen Apple iPad zeigt der Slate einen etwas kleineren Bildschirm mit weniger Punkten, mehr Rechenpower und Anschlüsse (USB, SD-Karte, SIM-Karte, Webcam) und ein Windows 7 Betriebssystem.

Der Preis liegt in der Basisversion etwa 100 Dollar über dem des iPad, die Batterielaufzeit allerdings enttäuscht mit 5 gegenüber 10 Stunden beim Apfelgerät. Der Slate ist also grundsätzlich für mehr Performance und weniger Laufzeit gebaut, und ähnelt damit bis auf den integrierten Netbook-Prozessor Atom mehr den klassischen Windows-Tablets, die sich bekanntlich nicht durchsetzen konnten.

So richtig viel Hoffnung habe ich also nicht für das gemeinsame Projekt von Microsoft und HP.

(fritz) (via engadget)

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s