Samsung: Projektor-Handy geht in die zweite Runde

Samsung beschert Südkorea eine neue Ausgabe seines Projektor-Handys Haptic Beam (SPH-W7900): Das Gerät heißt AMOLED Beam (SPH-W9600) und soll vor allem bessere Projektorleistung bieten.

Als Zielgruppe hat Samsung sich einerseits sozial aktives Jungvolk ausgeguckt, das gemeinsam Filme und Bilder anschauen soll, andererseits aber auch den Geschäftsmann, der schnell mal ’ne PowerPoint an die Wand werfen will.

Ansonsten hat das Telefon eine 5MP-Kamera zu bieten, unterstützt DivX und Microsoft Office, kann T-DMB und hat ein 3,3-Zoll-WVGA-Display.

Angeblich ist die Projektion (auf eine Fläche bis zur Größe eines 50-Zoll-Fernsehers) 1,5-mal so hell wie beim Vorgängermodell – dass man sich aber  dann gleich den konventionellen fernseher sparen könnte, wie die Werbegrafik so schön suggeriert, wollen wir mal lieber nicht glauben. [dieter]

[via Fareastgizmos]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Samsung: Projektor-Handy geht in die zweite Runde

  1. Pingback: Moject: Stilvoll mobil daddeln « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s