Nintendo trainiert Bulettenbrater

Wer in Japan die hohe Ehre genießen will, seinen Lebensunterhalt als Koch oder im Service der Gourmet-Restaurantkette Golden Arches (vulgo McDonald’s) zu verdienen, muss zunächst ein der Bedeutung des Jobs entsprechendes Training an Spezialgeräten absolvieren.

Zum Beispiel an einer speziellen McDonald’s-Nintendo DSi.

Ja, ich weiß, wer hierzulande dem Treiben in dieser beliebten Schnellimbisskette zuschaut, mag kaum vermuten, dass das alles von  komplexen Abläufen getrieben ist, die sich nur mit höchstem Genie erfassen lassen.

Weshalb es ja auch nicht nur einer eigenen Nintendo-Software zur Schulung bedarf, sondern auch einer Konsole, auf der stolz das Logo des Bulettenbräters steht.

Da sollte man beim nächsten Besuch in dem heimeligen Laden eigentlich glatt darauf bestehen, dem derzeitigen Highscore-Inhaber  vorgestellt werden, der das Mahl dann am Tisch präpariert. So viel Zeit muss sein. [dieter]

[via Kotaku]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s