Sparen mit Tetris

So macht es dann doch wieder Spaß, das Geldzurücklegen für die nächste Banken-/Griechenland-/Airline-/etc.-Krise.

Statt sein Geld in irgend eine anonyme Bankfiliale zu tragen, wirft man es einfach in eine Tetris-Sparbüchse ein – und darf zum Dank eine Runde daddeln.

Die Spardose mag kleiner ausgefallen sein als der Original-Spieltisch, scheint aber doch noch so groß zu sein, dass man nicht unbedingt Feinmotoriker sein muss, um Joystick und Knöpfe zu bedienen.

Jeder Einwurf beschert dem braven Sparer drei Minuten Spielzeit, und wahrscheinlich kann man da auch Freunde und Bekannte dazu animieren, Geld einzuwerfen, so dass  sich die Investition von 70 Dollar bald auszahlen dürfte. [dieter]

[via Chip Chick]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika, entertain abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s