Endlich: Freiheit für’s iPhone!

Wer sagt’s denn: Wer seinen iFön einerseits heiß und innig lieb, andererseits aber den immer abstruser werdenden Kontrollebegierden von Herrn Jobs entkommen möchte, hat jetzt die Möglichkeit, sein iPhone auf Android laufen zu lassen.

Und diese Entscheidung muss nicht einmal irreversibel sein: Offenbar haben beide Betriebssystem Platz auf dem Apple-Telefon.

Das funktioniert zwar noch etwas unelegant,  und bei dem iPhone-Modell, an dem das alles demonstriert wird, handelt es sich um ein 2G-Gerät, aber – wie man weiß – wenn’s einmal geklappt hat, wird’s in der Zukunft höchstens besser.

Was dann auch das schnöde prOn-Dilemma auflösen sollte: Im iFön-Schafspelz steckt also nun der Android-prOn-Wolf, der tagsüber auf Moralapostel macht und es nachts krachen lässt. Das perfekte Dienst-Handy für die katholische Kirche? [dieter]

[via Gizmodo]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, it news, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Endlich: Freiheit für’s iPhone!

  1. Jan schreibt:

    Har har. Mal wieder messerscharf erkannt, der Dieter! 🙂

  2. minotaurenblut schreibt:

    Fehlt doch eigentlich noch der wissenschaftlich erforderliche Umkehrbeweis: Ein iPhone-Betriebssystem auf dem Google-Phone.

    PS: Die unterschwellige Verunglimpfung geistlicher Würdenträger muss ich (hier) entschieden zurückweisen! Die würden sich niemals solcher technischer Masturbationsmittel bedienen – solange sie noch ihre Schäfchen haben … Määäh! …

    *räusper*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s