Asustek: Netbooks ziehen gegen Tablets den kürzeren

Anlässlich der Verkündung des Starts des Eee Pads (soll im dritten Quartal im Handel sein), sind aus der Asustek-Chefetage auch Bemerkungen darüber herausgerutscht, wie es eigentlich mit den Netbooks weitergehen soll.

Netbooks? Da war doch was? Genau. Das war der große Trend vor den Tablets. Und der ebbt jetzt ab. Allerdings nur  sachte und langsam. Hofft man bei Asustek, wo lange das große Geld mit dem Netbook-Flaggschiff Eee gemacht wurde.

Daran soll zwar das Eee Pad anknüpfen, das mit Tegra, Android, USB-Anschlüssen, Webcam und Flash-Unterstützung dem iPad Konkurrenz machen soll, und zwar wahrscheinlich zu einem Preis von um die 500 Dollar (mit Telko-Vertrag).

Davon würde Asustek gerne 300.000 Stück absetzen – dass sich an die selbe Käufergruppe aber auch noch Netbooks absetzen lassen, glauben die realistischen Asiaten nicht.

Also setzt man vorsichtshalber mal gleich  einen Absatzrückgang von 10 bis 20 Prozent an, was schon als offizielle Zahl ziemlich happig ist und vermuten lässt, dass man hinter den Kulissen noch mit ganz anderen Einbrüchen rechnet.

Und auch die Ankündigung, man wolle die Tablet- und eBook-Märkte genau im Auge behalten und verhindern, dass die eigenen Geräte sich gegenseitig Konkurrenz machen, deutet darauf hin, dass den Herstellern die Gerätevielfalt, die sie selbst zu verantworten haben, langsam unheimlich wird. Mal sehen, was da Überlebenschancen hat … und was nicht. [dieter]

[via DigiTimes]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, computer, elektronika, it news abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s