USB-Sticks mit Kulturflatrate

Wer hätte das gedacht? Die Verwertungsgesellschaften VG Wort und VG Bild/Kunst haben sich mit dem IT-Branchenverband Bitkom geeinigt.

Zukünftig werden pro verkauftem USB-Stick 10 Cent an die beiden Verwerter abgeführt und von diesen an Autoren, Publizisten, Fotografen und Bildkünstler verteilt.

Damit wird die private Nutzung von Text- und Bildwerken auf USB-Sticks verrechnet. Im Kehrschluss bedeutet das für den Bürger: Das private Kopieren von Text und Bild auf USB-Sticks ist legal.

Jetzt brauchen wir nur noch eine entsprechende, medienübergreifende Regelung für Internetanschlüsse, und die Welt wird zu einem besseren Platz für uns alle.

(fritz) (via handelsblatt) (pic Ambuj Saxena cc)

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, it news, politika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu USB-Sticks mit Kulturflatrate

  1. knallbonbon schreibt:

    NA UND????????

    wir zahlen ja auch abgaben für cd/dvd/BR-und sonstwas brenner und für deren leermedien, für drucker, scanner, fax- und multifunktionsgeräte – für PCs an und für sich sowieso und fast allem andern drumherum in irgendeiner form auch.

    KOPIEREN DÜRFEN WIR ABER im prinzip wegen irgendwelchen geistigen dünnschiß-gesetzen TROTZDEM SO GUT WIE NICHTS!

    was ist also an dieser USB-STICK-und-Speicherkarten-abgabe denn so gravierend anders???

    sie kassieren – und das wars dann auch schon im großen und ganzen.

    [ Mit dem nun gefundenen Kompromiss sind privaten Kopien von geschützten Texten und Bilder möglich. ]

    was ein kompletter blödsinn ist wie wir schon sehr lange wissen.

    mehr rechte hat man deswegen noch lange nicht. rein theoretisch ja, aber mit dem bloßen nominellen recht kann man sich höchstens den arsch abwischen.

    wir haben auch das RIESENGROSSE RECHT von CDs und DVDs privatkopien anzufertigen (wofür ja auch mit jedem gekauften gerät oder rohlig zahlen) nur kannst du dich in 95-99% aller fälle (also sobald irgendein kopierschutz – ob wirksam oder nicht – vorhanden ist) PRAKTISCH ins eigene knie ficken mit diesem RECHT!!!

    aber zahlen darfst du trotzdem!

    und das gleiche gilt auch für bilder und text. denn wie wir alle wissen gibt es (zwar so gut wie unwirksam) kopierschutzmaßnahmen für beides.

    und so wird es wiederum einmal heißen:

    PRAKTISCH darfst du zahlen, THEORETISCH hast du irgendwelche rechte, aber wiederum PRAKTISCH kannst du dich mit deinen THEORETISCH zugestandenen rechten ins eigene knie vögeln.

  2. Seppl schreibt:

    Besser hätt ichs nicht sagen können. Auch hier wirds wohl bei der MI so aussehen dass die Gegenleistung für diese Abgabe in der Praxis nicht existent ist.

  3. minotaurenblut schreibt:

    Wenn ich so in Ruhe darüber nachdenke – was an sich schon den Tatbestand der Subversion erfüllt – erscheint mit eine 2-prozentige „Mehrkulturwert-Steuer“ auf alle Güter als geeigneter Weg, das Problem auf gesellschaftlicher Basis auf einen richtigen Lösungsweg zu bringen.

    Und das Geld könnte man dann – wie andere Einnahmen auch – für Reisebegleitung bedeutender Politiker, gefälschte Gutachten für atomare Endlager, sinnlos überteuerte Kunstgegenstände im öffentlichen Raum und Abgeordneten-Diäten veruntreuen …

  4. DJGummikuh schreibt:

    Auf Kopierer und Scanner sind auch GVU Abgaben – trotzdem ist es verboten, zu privatzwecken urheberrechtliches Material zu vervielfältigen

  5. minotaurenblut schreibt:

    Liebe(r) DJGummikuh, bitte korrigiere mich, wenn ich etwas falsches schreibe. Aber wird nicht die mildtätige Abgabe nur verlangt, um die Herstellung einer EINZELNEN, privat (und nur privat) genutzten Eigenkopie abzugelten.

    Also, wenn Du z.B. Deine Dostojewski-Gesamtausgabe auch im Auto nutzen willst, ist dies monetär sozusagen abgesegnet.

    Von einer „VerVIELfältigung“ hat dabei niemand gesprochen. Diese ist und bleibt Sünde! Sünde!! Sünde!!!

    -_o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s