TokyoFlash kombiniert Uhr und USB-Stick

In den Designstudios von TokyoFlash hat man sich wieder was nettes ausgedacht: Eine Uhr, die außerdem im Armband USB-Speicher bietet.

Das ist zwar nichts prinzipiell Neues, aber bei diesem Modell ist in das Uhr-Display auch noch eine Anzeige für den Speicherstand des Sticks integriert.

Die Zeitanzeige selbst ist für TokyoFlash-verhältniss geradezu konventionell: Drei verschiedene Kreise zeigen Stunden, 5- Minuten-Blöcke und Einzel-Minuten an. Der vierte Kreis liefert die Informationen zum Stick.

Ist erstmal nur ein Konzept, sieht aber praktisch genug aus, um eine Realisierungschance zu bekommen. [dieter]

[via Geeky Gadgets]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 11tech, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu TokyoFlash kombiniert Uhr und USB-Stick

  1. Technokrat schreibt:

    Wieviel kostet die Uhr und wo kann man sie kaufen. Ich stehe auf diesen SchnickSchnack. Außerdem ist meine Swatch erst kaputt gegangen 😦

  2. [dieter] schreibt:

    @Technokrat: Derzeit leider erst ein Entwurf.

  3. Seppl schreibt:

    Also wenn da ein ansehnliches Band drankommt, das nicht nach Tiefseetauchen aussieht, kommts nur noch auf den Preis an. 😉

  4. Tom schreibt:

    Cool ja, aber ich finde es auch ziemlich unübersichtlich. Ich würde immer sekundenlang nachdenken müssen, wenn ich die Uhrzeit ablese.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s