Das leuchtende Lesezeichen

Wer dem klassischen Buch treu bleiben will und ergo auf Dinge wie Hintergrundbeleuchtung in dunkler Umgebung verzichten muss, kann sich mit dem Leaflight behelfen, einer Art Leselampe, die dünn wie ein Blatt Papier ist.

Designerin Valentina Trimani verrät zwar nicht, wie es gehen soll, verspricht aber, dass die Helligkeit reulierbar ist und sich das Leaflight ohne Kabel aufladen lässt (also wohl per Induktion). Wie weit der Entwurf von eienr Realisierung als Produkt entfernt ist, verrät sie leider nicht. [dieter]

[via Yanko]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s