ePapier wird schärfer

Ob eBook-Reader nun eine technologische Sackgasse sind und von Tablets abgelöst werden, bevor sie noch richtig in die Gänge kommen oder ob sie es schaffen, sich als eigene Geräte-Kategorie zu etablieren – wir wissen es so wenig wie man ohne Jörg Kachelmann noch einen verlässlichen Wetterbericht bekommt.

Auf jeden Fall müht sich Fujitsu, einen bisherigen Wettbewerbsnachteil der eBook-Reader auszugleichen und verspricht, farbiges ePapier mit größerer Schärfe zu liefern.

Der derzeitige Kontrast des Farb-ePapiers von Fujitsu von 7:1 soll auf das Dreifache verbessert werden; außerdem soll die Refresh-Geschwindigkeit so gesteigert werden, dass ein Farbbild mit einer Auflösung von 1.024 x 768 in 0,7 Sekunden neu aufgebaut wird.

Für Video taugt das immer noch nicht, aber man ist ja für jeden Fortschritt dankbar, und für den Herbst hat Fujitsu auch einen Reader angekündigt, bei dem man das neue ePapier im Einsatz sehen kann. [dieter]

[via Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika, it news abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ePapier wird schärfer

  1. Online-Kiosk schreibt:

    ..sehen wir auch so, eBook-Reader werden mittefristig nur durch bessere Qualität überzeugen können, ansonsten machen es die Tablets!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s