Muskelaufbau durch Gassigehen

Hundebesitzer sind ja erwiesenermaßen besser dran als der Rest der Menschheit: Der Zwang zum regelmäßigen Gassigehen mit dem Vierbeiner stählt Muskulatur und Abwehrkräfte, die Überwindung, Fiffis Hinterlassenschaft auch wirklich zu entsorgen, schärft zumindest bei den moralisch Überlegeneren von ihnen das Gewissen, und – das wollen wir mal nicht vergessen! – man kommt auch noch mit Vertretern des anderen Geschlechts besser ins Gespräch, die zwar „Oh, ist der süß“ in Richtung Hund flöten, sich in Wahrheit aber auf den Anblick der sekundären Geschlechtsmerkmale des Hundebesitzers beziehen.

Und damit der Hundebesitz(er) noch attraktiver wird, gibt es jetzt die Hantel-Hundeleine.

Die stählt beim Spaziergang jetzt auch noch die Arme: Wenn nämlich der Vierbeiner nicht so will wie sein Chef, ist die Korrektur der Laufrichtung per Leine durch die in den Griff integrierten Gewichte keine Kleinigkeit mehr, sondern echte Arbeit.

Die den Luxuskörper des Hundebesitzers noch weiter stählt und ihn praktisch unwiderstehlich macht – hatte ich übrigens erwähnt, dass ich selbst einer bin (also nicht Hund, sondern Besitzer)? 60 Dollar. [dieter]

[via OhGizmo!]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s