Tattoo auf Krankenkasse?

Der eingestochene Körperschmuck mag derzeit noch eine eher ästhetische Frage sein – eine neue Form von Nano-Tinte allerdings könnte ihm weitreichende medizinische Funktionen verleihen.

Zumindest für Diabetiker nämlich haben die Forscher des MIT sich eine praktische Anwendung ausgedacht.

Die nämlich wollen das Problem der kontinuierlichen Überwachung des Glukosespiegels per Tätowierung lösen. Als Tinte sollen allerdings Nanoröhren dienen, die mit glukosesensitiven Polymeren umwickelt sind und unter die Haut injiziert werden.

Wenn die Nano-Tinte auf Glukose trifft, beginnt sie auf eine Art und Weise zu fluoriszieren, die mit Nah-Infrarot-Licht erkannt werden kann. Ein Sensor, der in etwa die Größe einer Armbanduhr hätte, könnte sowohl dieses Licht werfen als auch die in der Fluoreszenz enthaltenen Daten interpretieren.

Halten würde eine solche Tätowierung etwa sechs Monate –das macht den Motivwechsel deutlich einfacher als bei herkömmlichen Tintenzeichnungen. [dieter]

[via Popular Science]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, zukunft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Tattoo auf Krankenkasse?

  1. minotaurenblut schreibt:

    Aha! Und das „Röschen mit Herz“ und den Schriftzug „Mamas Liebling“ zahlt dann die Pflegeversicherung …

    Aber die Idee mit dem fluoriszierenden Farbstoff finde ich sehr nachdenkenswert!

    Da ließen sich dolle Effekte in der Disco und anderswo erzeugen …

  2. minotaurenblut schreibt:

    Ich bitte vielmals um Verzeihung für diese Unannehmlichkeit, aber ich muss einfach die korrekte Schreibweise des Wortes „fluoreszierenden“ hiermit nachreichen.

    Es geht um meine Ehre! °_°

  3. Thomas schreibt:

    Tattoos, die nur unter Schwarzlicht oder so zu sehen wären, wären sicher ein riesen Verkaufsschlager, denn man kann sich alles stechen lassen und es ist nicht zu sehen 😀 Zudem wäre ein Tattoo, das man nach einer bestimmten Zeit einfach umstechen kann, sehr sinnvoll 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s