Nokia kommt mit Billig-Tretlader

Originell ist die Idee, per Radfahren Akkus aufzuladen zwar nicht unbedingt, aber wenn Nokia schon nicht Erster ist, so will der Handy-Hersteller zumindest Billigster sein.

Aber auch das nicht ohne Nebengedanken.

Entwickelt nämlich wurde das Gerät eigentlich für Länder der Dritten Welt, wo der Strom nicht so üppig fließt.

Allerdings wäre dort selbst der für unsere Breiten recht günstige Preis von 15 Euro nicht gerade erschwinglich.

Und so kann Nokia mit dem Verkauf in Europa (der noch dieses Jahr beginnen soll) die Entwicklungskosten wieder reinholen und sich auch noch als „grünes“ Unternehmen profilieren … [dieter]

[via Dvice]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika, it news, tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s