Headset als Armbanduhr

Tatsächlich gibt es inzwischen ja eine nicht unbeträchtliche Zahl von Menschen, die offenkundig meinen, dass das Herumlaufen mit Headset im Ohr ihren sozialen Status offenkundig aufwertet.

Ob sie nun denken, damit zu demonstrieren, dass sie technologisch ganz weit vorne sind , oder ob sie signalisieren wollen, dass sie praktisch unentbehrlich sind – beides sind Holzwege, und der kluge, weil bescheidene Mensch wäre besser beraten (wenn er nicht bereits so klug und bescheiden ist, dass er ganz aufs Headset verzichtet), wenigstens auf etwas Dezentes wie dieses Gerät mit Doppelfunktion als Armbanduhr zurückzugreifen.

Wenn nämlich der Stöpsel nicht im Ohr sitzt, wird er einfach in ein Armband gedrückt und zeigt dort auf seiner Oberfläche die Zeit an.

Klingt angesichts der weiteren Specs (Akku mit 8 Stunden Betriebs- und 200 Stunden Standby-Zeit, Sprachwahl, A2DP) und des Preises von 68 Dollar ganz vernünftig – einziges Problem könnte sein, dass man sich dann das Ohrenschmalz direkt aufs Handgelenk schmiert. Irgendwie nicht so schön, die Vorstellung. [dieter]

[via OhGizmo!]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s