Sachte tröpfelt die E-Mail …

Filippo Cuttica möchte uns mit dem Projekt Go with the Flow etwas zum Thema E-Mail sagen.

Dumm nur, dass man nicht genau feststellen kann, was genau er eigentlich sagen möchte.

Also sei erst einmal nur der Versuchsaufbau beschrieben: Eingehende Mail wird als Flüssigkeit mit unterschiedlicher Färbung – je nach Kategorie der Nachricht-  dargestellt. Auf den Rechner gelangt sie indes erst, wenn dessen Besitzer das Ventil eines der Röhrchen öffnet und sich z.B. entschließt, ein Gläschen private Mail zu sich zu nehmen.

Schon alles recht, und sieht auch nett aus – aber mir will sich da kein Sinn erschließen … [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s