Amazon bekommt Patent für Facebook

Seltsam, seltsam: Am 15. Juni hat die US-Patentbehörde Amazon ein Patent für etwas erteilt, das praktisch Facebook beschreibt.

Und das Ganze stammt von einem Startup-Unternehmen, das Amazon bereits 1998 übernommen hatte.

Wenn das, was Tech Flash (in Seattle beheimatet und damit direkt an der Quelle) herausgefunden hat, stimmt, könnte es sein, dass die Meisterschaft im Trends-im-Internet-frühzeitig-erkennen-dann-aber-komplett-verpennen von Microsoft an Amazon übergeht.

Denn Amazon-Chef Jeff Bezos soll höchstpersönlich bereits 1998 gejubelt haben, dass PlanetAll, wie die damals übernommene Firma und ihre Netzwerk hießen, das größte seit geschnitten Brot seien. So groß, dass Amazon den Betrieb im Jahr 2000 sang- und klanglos dichtmachte.

Lediglich einzelne Elemente wurden in den Amazon-Shop integriert; die Idee eines Netzwerks, in dem man Updates über das Leben seiner Freunde erhält, wurde gestrichen.

Spannend dürfte es werden, wie’s weitergeht: Wird sich Amazon nun angesichts der bekannten US-Klagekultur etwa Facebook vorknüpfen? … [dieter]

[via TechFlash]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, intertubes, it news abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Amazon bekommt Patent für Facebook

  1. Gördi schreibt:

    Nunja, man kann aber keine Rechte an etwas erwerben das es schon gibt. Zumindest nicht per Patent.
    Afaik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s