MeeGo: So könnte es aussehen

Viel weiß man von MeeGo ja bislang nicht, außer dass Intel und Nokia als gemeinsame Entwickler sich davon große Dinge für den Tablet-Markt  erwarten.

Erste Demos allerdings waren auf der Computex zu sehen, und was man davon im Video mitbekommt, sieht so schlecht nicht aus (mal abgesehen von dem dämlichen Datum).

Allerdings ist das alles mit Vorsicht zu genießen: Im jetzigen Zustand gilt MeeGo als „pre-alpha“, ist also noch ziemlich unfertig.

Auch zu der Hardware, auf der das OS gezeigt wurde, ist wenig bekannt; vermutet wird lediglich, dass ein Atom-Prozessor im Spiel war.

Multitouch und Multitasking klappen jedenfalls schon mal, und angesichts des von Nokia für den Herbst angekündigten MeeGo-Tablets werden wir wohl bald mehr wissen. [dieter]

[via SlashGear]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika, it news abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu MeeGo: So könnte es aussehen

  1. Pingback: Intel hat ein Herz für China « 11tech

  2. Pingback: Fast perfekter iPad-Klon kann Windows 7 « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s