Test: Altec Lansing Orbit-Lautsprecher

Ganz richtig hat Altec Lansing erkannt, dass es nun langsam, aber sicher Sommer wird und sich damit auch Aktivitäten wie Musikhören zunehmend ins Freie und weg von der Steckdose verlagern.

Weswegen ich einen Orbit-Lautsprecher ins Haus bekam, um ihn im Einsatz zu testen. Eins kann man gleich sagen: Hat Spaß gemacht.

Dabei muss man sagen, dass es sich beim Orbit nicht um eins der üblichen Links-Rechts-Lautsprecher-Pärchen handelt, sondern um einen rundum abstrahlenden Lautsprecher, was Altec Lansing 360-Grad-Sound nennt.

Der kommt dann von dem etwa handtellergroßen Gerät in überraschend guter Qualität: Bass-Freunden werden zwar vielleicht ein paar Tiefen fehlen; an Lautstärke und Klarheit gibt es jedoch nichts zu mäkeln.

Details zur exakten Leistung in Watt werden zwar nicht geliefert, aber im üblichen Unterwegs-Einsatz mit begrenzter Reichweite (Picknickwiese und so) kann sich der Orbit hören lassen und geht auch nicht in die Knie, wenn man den angeschlossenen MP3-Player kräftig aufdreht (der Orbit selbst hat keine Lautstärkeregelung).

Angenehm dabei ist, dass der Lautsprecher wirklich gut zum Mitschleppen designt ist: Verbindungskabel und -stecker zum Player passen in entsprechende Aussparungen auf der Unterseite, und das alles wird in ein ziemlich stabil wirkendes Täschchen gepackt (das man – wer’s mag – auch noch mit Karabinerhaken andersweitig anhängen kann.

Bei der Energieversorgung ist man Dank der Verwendung von drei AAA-Batterien völlig unabhängig; die angekündigten 24 Stunden Betriebszeit sind realistisch.

Das Ganze gibt es auch noch als Orbit USB zum Anschluss an den Laptop – in diesem Fall läuft dann die Stromversorgung über den USB-Port.

Im Handel gibt es den Orbit ab ca. 30 Euro und den Orbit USB für 40 Euro – scheint mir in beiden Fällen ein wirklich angemessener Preis zu sein, wenn man einen vernünftigen Kompromiss zwischen unkompliziertem Herumschleppen und hörenswertem Sound sucht. [dieter]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s