Mini-e ER 1402: Kompakt, aber gewöhnungsbedürftig

Hersteller eMachines will sich mit dem Mini-e ER1402, den er als Home Entertainment Center bezeichnet, offenbar gegen den Trend stemmen, Funktionen wie Internet-Zugang etc. direkt in Fernseher und andere Wohnzimmergeräte zu integrieren.

Und bei dem Kampfpreis von 299 Dollar könnte das sogar gelingen (zumindest als Übergangslösung).

Der Flachrechner mit der ungewöhnlichen Form(Durchmesser 7,1 Zoll), der sich laut eMachines auch einfach an die Rückseite eines Flachbild-Fernsehers klemmen  lässt, bietet für besagte Summe immerhin HMDI und 802.11b/g/n-WiFi, hat vier USB 2.0-Ports und SPDIF-Ausgänge.

Als Prozessor arbeitet ein  AMD Athlon II NEO CPU (1.7Ghz), für die Grafik ist eine NVIDIA GeForce 9200 verantwortlich; dazu gibt’s  2GB  RAM, eine 160GB-Festplatte und  Windows 7 Home Premium als Betriebssystem.

Klingt nicht schlecht; ob der Rechner nach Europa kommt und was er dann kostet, ist leider offen. [dieter]

[via Akihabara News]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s