Wollen wir’s so genau wissen?

Längst vorbei sind  die Zeiten, in denen Waagen einfach nur eine Gewichtsangabe ausspuckten – heute muss es immer genauer sein, und ein neuer Höhepunkt der Detailversessenheit scheint mit dem BC-350 Ironman Body Composition Monitor erreicht zu sein (man merke: der Begriff Waage selbst ist nicht mehr annähernd zureichend).

Das nach Meinung des Anbieters derart chic gestylte Gerät, dass es eine Zierde für jedes Bad sei, liefert eine Fülle von Daten, die man vielleicht gar nicht unbedingt kennen möchte, inklusive Anteil des Körperfetts,  des eingelagerten Wassers, der Muskelmasse und solcher mir bislang unbekannten Dinge wie der Basal Metabolic Rate (BMR).

Das 270 Dollar teure  Messgerät ist auf 50 Gramm genau; leider waren keine Angaben dazu zu finden, mit welchem Knöpfchen man denn schummeln kann, damit der Tag nicht gleich mit einer verherrenden Stimmungslage beginnt. [dieter]

[via Uncrate]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s