iHome iB9678: Keine Schamgrenze beim Laden

So haben sich das Apple, Amazon und RIM aber nicht gedacht: Anstatt die konkurrierenden Herstellerlager fein säuberlich zu separieren, bietet iHome ein Bett an, in dem sie alle zusammen Platz finden.

iB9678 macht sich als Docking-Station und Ladegerät nützlich, ganz ohne sich um die Herkunft des jeweiligen Geräts zu kümmern.

Privilegiert sind allenfalls Apple-Geräte: Ein Doppeldock für iPod und iPhone erlaubt nicht nur Laden, sondern auch Synchronisieren zweier Geräte.

Den meisten Platz dagegen bekommen die eBook-Reader eingeräumt: Für sie (z.B. Kindle, Nook und Sony-Geräte) ist eine komfortable Liegefläche vorgesehen.

Zum Zubehör gehören unter anderem ein 90-cm-Kabel zum iTunes-Synchronisieren, ein 30-cm-USB-auf-miniUSB-Kabel, ein 30-cm-Kable für den Sony-Reader und zwei miniUSB-auf-microUSB-Adapter.

Das iB9678 kommt mit allem zwischen 110V und 240V zurecht – das sollte es eigentlich als Reisegerät empfehlen, wenn da nicht die Größe wäre. Andererseits nimmt das wahrscheinlich letzten Endes auch nicht mehr Platz weg als eine Batterie von Einzelgeräten, weshalb man die Investition von 49,99 Dollar durchaus erwägen könnte. [dieter]

[via Chip Chick]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, tech zuhause, unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu iHome iB9678: Keine Schamgrenze beim Laden

  1. Schussel schreibt:

    hehe… so, wann geht das gebashe los, dass nur igelöt auf dem teil liegt/steht und das rim draussen liegen muss? 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s