Kinect: Microsoft lässt den Preis raus

Nachdem der Ganzkörper-Controller von Microsoft, der zunächst unter dem Namen Natal gehandelt wurde und nun Kinect heißt, einen ziemlich guten ersten Eindruck hinterlassen hat, hat MS nun mit seinen Preisvorstellungen rausgerückt.

Einzeln gekauft soll Kinect danach 150 Dollar kosten (also erfahrungsgemäß den gleichen Betrag in Euro); gedacht ist aber auch an Bundles, bei denen der Controller samt einer Xbox 360 4GB und einem Game auf 299 Dollar kommt.

Sowohl Controller als auch Bundle sollen in den USA Anfang November in den Hndel kommen – abzuwarten bleibt, ob Microsoft es schafft, auch in Europa damit ins Weihnachtsgeschäft zu kommen.

Bereits ab dem 3. August wird die neue Xbox 360 4GB ohne Kinect für 199 Dollar zu haben sein.

Ob Kinect nun wirklich so revolutionär ist, dass man tief in die Taschen greift, sollte man wohl von den ersten echten Demos abhängig machen; wer aber ohnehin an eine KOnsolen-Ersatzinvestition denkt, könnte mit dem Bundle ein gutes Geschäft machen. [dieter]

[via TechFlash]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, entertain, it news abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s