Steampunk + Google Earth + iPad = ?

Ein iPad benötigt man zwar nicht notwendigerweise für dieses Steampunk-Arrangement, aber da es dabei ja vor allem um’s Aussehen geht, ist es nicht schlecht gewählt.

Aber um was geht es genau? Einfach: Um die Nutzung von Google Earth mit Hilfe eines Globus‘.

Der ist mit RFID-Tags bestückt, die wiederum Google Earth auf dem iPad an die reichtigen Stellen navigieren.

Das Ganze nennt sich The Electromagnetic Geospacial Globe and Remote View with Obligatory Goggles (wobei Sinn und Zweck der obligatorischen Sichtgläser gänzlich unklar sind) und dürfte sich wohl einen Platz unter den ambitionierteren und gelungeneren Steampunk-Konstruktionen der letzten Zeit gesichert haben. [dieter]

[via Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s