Teures Telefon: Windows Phone 7 kostet eine halbe Milliarde oder mehr

Präzise ist das natürlich (noch) nicht, und die Schätzungen gehen auseinander: Zwischen 500 Millionen und einer Milliarde US-Dollar stufen Analysten die Kosten für den Start des neuen Microsoft-Smartphone-OS ein. Allein 400 Millionen soll der Redmonder Riese für Marketinganstrengungen bereitstellen. Dazu kommen beträchtliche Entwicklungskosten sowie Garantiesummen für App-Developer und die subventionierten Lizenzgebühren für die Hardware-Hersteller. Das scheint aber nötig zu sein, da der Smartphone-Markt durch Apples iPhone, Googles Android, HPs Palm/WebOs und Symbian bereits hart umkämpft ist. Wir können uns da überraschen lassen. Bei Spielkonsolen hat die Microsoft-Strategie ja auch funktioniert. (fritz) (via techcrunch) (pic David Niblack cc by)

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s