Die ganze Welt hat Teil …

Neu ist die Idee einer unauffällig tragbaren Kamera, die jeden Moment des Lebens aufzeichnet, eigentlich nicht – zumindest als Konzept schwirrt das schon ein paar Jährchen herum.

Looxcie allerdings scheint das erste Produkt zu sein, das diese Idee auch in die Praxis umsetzt.

Die ans Ohr zu klemmende Kamera nimmt permanent auf und kann bis zu vier Stunden Video speichern (48×0 x 320, 15 fps – zur Qualität sage ich mal lieber nix). Ist diese Grenze erreicht, werden ältere Aufnahmen mit neueren überschrieben.

Sollte sich im Leben des Looxcie-Trägers etwas derart Ungewöhnliches ereignen, dass es ganz dringend via YouTube oder so an die Menschheit mitgeteilt werden muss, genügt ein Knopfdruck und ein 30-Sekunden-Clip mit den aktuellen Geschehnissen wird per Bluetooth an das Android-Handy des Besitzers geschickt (das in diesem Fall zwingende Voraussetzung ist).

Dort lässt sich der Clip bearbeiten und Gott weiß wohin schicken; wie so ein Filmchenaussieht, zeigt das Video. Zu zahlen sind für das Gerät 200 Dollar. [dieter]

[via Gizmodo]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s