Best Buy räumt CD- und DVD-Regale für Elektronik und Games

Sic transit gloria, liebe Entertainmentindustrie. US-Elektromarktkette Best Buy will, rechtzeitig zur Jahresendkonsumrauschsaison, die Ladenflächen für Musik- und Filme-Disks verringern.

Zugunsten neuer elektronischer Produkte. Vor allem Computer- und Videospiele sollen grössere Aufmerksamkeit erhalten. Die Musik- und Filmlobby muss sich dann eben wieder ein paar neue Gesetze ausdenken und von den Regierungen der Industrieländer mit Hinweis auf Alterssicherung per Aufsichtsratsposten beschliessen lassen (Oder so ähnlich).

(fritz)

(via investors.com)

Dieser Beitrag wurde unter entertain abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s