Zune kommt nach Europa – aber nicht als PMP

Sondern nur als Software, und zwar in erster Linie als Büttel von Windows Phone 7: Zune soll die Synchronisierung von Smartphone und PC übernehmen, was Mediendateien angeht.

Außerdem kann, wer mag, via Zune auch Videos und Musik kaufen und Filme virtuell ausleihen. Mit dem Streaming-Dienst Zune Pass wird es zumindest in Deutschland erst mal nix.

Microsoft will mit dieser Zune-Offensive offenbar auch in Europa endlich Fuß fassen, auch wenn die einstige Nummer Eins der digitalen Welt damit deutlich zu spät kommt.

Wer neben Windows-Rechner und -Smartphone auch eine Xbox 360 sein eigen nennt, mag von den Synchronisierungsmöglichkeiten angetan sein;  ansonsten vermag ich mir kaum eine Welle der Euphorie vorzustellen.

Und der Hinweis von MS selbst, in allernächster sei auch in den USA nicht mit neuer Zune-Hardware zu rechnen, da man auf den bestehenden Zune HD und die Windows Phone 7-Handys setze, lässt eigentlich auch nichts Gutes für die Zukunft des Players erwarten … [dieter]

[via TechFlash]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, intertubes, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zune kommt nach Europa – aber nicht als PMP

  1. Pingback: Zune: Aus is’ | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s