Datenscheibe, Dein Ende naht!

So jedenfalls kündigen es neue Zahlen des unglücklich NPD getauften US-Marktforschungsunternehmens an.

In den ersten sechs Monaten des Jahres nämlich wurden in den USA 11,2 Millionen PC-Game-Vollversionen als Download erworben, was erstmals mehr ist als im selben Zeitraum in  Pappschachteln über den Tresen ging.Dem traditionellen Handel blieb zwar Dank höherer Preise der größere Umsatz, aber natürlich sind da auch die Kosten höher.

Im Lager der Konsolenhersteller bewertet man die Zahlen naturgemäß unterschiedlich. Microsoft klopft sich selbst auf die Schulter für die weise Entscheidung, bei der Xbox 360 auf ein Blu-ray-Laufwerk verzichtet zu haben und stattdessen Full HD 1.080p Blu-ray-Qualität als Streaming anzubieten.

Sony dagegen als größter Fürsprecher von Blu-ray macht auf  „es ist noch längst nicht aller Tage Abend“ und meint, Speicherscheiben werde es immer geben und keinesfalls werde sich Downloading als Ersatz in kurzer Zeit durchsetzen.

Warum habe ich nur das Gefühl, dass diesmal MS richtig liegt? [dieter]

[via TechFlash]

Dieser Beitrag wurde unter entertain, intertubes, it news abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Datenscheibe, Dein Ende naht!

  1. Alex_der_Pirat schreibt:

    Weil Sony es mit der PSP go und dem echt miesen PSN Store sowas von verkackt hat?!? Und weil es echt Spaß macht, durch die Fächer des XBox 360 Marktplatzes zu switchen und spontan was zu kaufen?

  2. misantropolus schreibt:

    @Alex_der_Pirat: Hast ja nicht gerade unrecht. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass das PSN Chlor nix kostet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s