Sharp kommt mit „sozialem“ Tablet

Auch Sharp stürzt sich ins Tablet-Getümmel und präsentiert (zunächst nur in Japan) zwei Modelle namens Galapagos, und zwar in den Formaten 5,5 und 10,8 Zoll.

Auf den gleichen Namen hört auch noch ein Cloud-Service, über den Zeitungen, Zeitschriften und Bücher vertrieben werden sollen.

Von den Specs her sind die beiden Geräte nicht allzu auffällig. Beide Geräte laufen auf Android (Version ist nicht bekannt)haben einen LCD-Schirm und Wi-Fi (IEEE 802.11b/g); das 5,5-Zoll-Gerät kommt mit Trackball und einer Auflösung von 1.024 x 600, der 10,8-Zöller bringt es auf 1.366 × 800 und wird allein über den Touchscreen gesteuert.

Mit „ca. 30.000“ Titeln zum Start im Dezember ist das Angebot im Shop ziemlich mager; das soll offenbar eine vorinstallierte „Social App“ wettmchen, über die man Kommentare und Empfehlungen austauschen kann.

Weietre Specs, Preis, verfügbarkeit in Europa etc. sind noch nicht bekannt. [dieter]

[via CrunchGear]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s