Schreddern im Handbetrieb

Wenn schon Strom sparen, warum dann nicht bei der Aktenvernichtung beginnen?

Der Bye Bye Handy Shredder aus bestem Massivplastik braucht keine Steckdose, sondern nur kräftige Armmuskeln, die ihn  in Schwung handeln.

Das ist zwar weniger was für die bad bank, die kurz vor Besuch der Aufsichtsbehörden noch ein paar Tausend Seiten belastendes Material vernichten muss, aber für den Klein-Steuersünder sollte es allemal ausreichen.

Gibt’s in Rosa, Himmelblau und Weiß und kostet 44 Dollar. [dieter]

[via 7 Gadgets]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schreddern im Handbetrieb

  1. Andreas schreibt:

    Hallo Dieter,

    beim Stöbern im Netz bin ich auf Deinen interessanten Artikel gestoßen. Da ich immer auf der Suche nach pfiffigen Ideen bin, hat mir Dein „Schreddern-im-Handbetrieb“ einen richtigen Aha-Effekt beschert. Oft sind es doch die kleinen Dinge, die uns eigentlich allen bekannt sind bzw. sein sollten, welche in der Gesamtsumme einen schönen Beitrag zum Energiesparen leisten können.

    Ich werde mal wieder vorbeschauen, vielleicht hast Du noch mehr solcher Tipps. (freu)

    Herzliche Grüße

    Andreas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s