Laserwaffe leicht gemacht

Sollte der rote Todesstrahl das Privilge von Militärs und schwerreichen Superschurken bleiben?

Nein, keinesfalls, meint Drake Anthony und hat sich selbst einen Laser gebaut, der immerhin Streichholzköpfe entzünden kann.

Benötigt hat er dafür lediglich Bauteile aus alten Computern, die sowieso herumlagen, sowie zusätzliches Material im Wert von 3,55 Dollar.

Und die hat man ja schnell wieder drin, wenn man sich z.B. entschließt, auf die Dunkle Seite zu gehen und damit zu drohen, sagen wir mal, Bielefeld einzuäschern, wenn man keine 10.000 Euro in kleinen Scheinen und ein Moped als Fluchtfahrzeug bekommt. [dieter]

[via Hack A Day]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Laserwaffe leicht gemacht

  1. ho schreibt:

    das machen jetzt 100 Leute nach und mindestens 5 schießen sich damit in die Augen. toll!

  2. elektrixer schreibt:

    und wenn demnächst mein armes bielefeld bedroht wird, weiß ich, welchen blog ich nie wieder lese!!

  3. Gördi schreibt:

    Bielefeld? Wer oder was ist Bielefeld? Das existiert doch garnicht.

  4. Gördi schreibt:

    Bytheway: Youtube Suck.


    ———————————–
    „[DIY: Hack a Dead Computer into a Burning Laser!] 3:52

    Dieses Video bzw. diese Gruppe enthält möglicherweise Inhalte, die für einige Nutzer unangemessen sein können, und wurde daher von der YouTube-Community gemeldet.

    Damit du dieses Video oder diese Gruppe anzeigen kannst, musst du bestätigen, dass du mindestens 18 Jahre alt bist. Melde dich hierzu an oder erstelle ein Konto.
    —————————————————————

  5. [dieter] schreibt:

    @Gördi: Verdammt – wo war denn da Geschlechterverkehr zu sehen?

  6. Gördi schreibt:

    Gute Frage, ich konnts ja net sehen *g*

    .. vieleicht war „der bastler“ ja ne nette, knapp bekleidete blondine, die… *hüstl*

    Ich sach ja… youtube is doof 😉

  7. Schussel schreibt:

    es gibt auch anleitungen, wie man einfache laserpointer „hochdrehen“ kann, nebst dem man problemlos massig laser im netz kaufen kann, die diese leistung bringen (ab ca. 30$). ich glaube nicht, dass hier ne grosse gefahr zusätzlich entstanden ist. und nein, ich poste die links dazu jetzt nicht.

  8. Klartext schreibt:

    Wie der gute Mann schon schreibt in dem Video: Wer keine Brille benutzt, ist ein Idiot. Wer den Satz nicht versteht und sich mit dem Laser seine Netzhaut grillt ist ein Anwärter für den Darwin Award.

  9. Pilot schreibt:

    Es gibt schon handlichere Geräte, starke Laserpointer, welche den gleichen Effekt erreichen. Kosten allerdings mehr. Ganiale Sache, aber kann in Deutschland auch an der Legalität kratzen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s