Kampf den heißen Ohren!

Das Konzept dieser Hörmuschel namens Earos macht mich nun tatsächlich etwas ratlos.

Designer Robert Potter, dem das Ganze eingefallen ist, behauptet, vor allem Langtelefonierern helfen zu wollen, deren Ohren sich bei längeren Gesprächen unziemlich erhitzten.

Ich selbst telefoniere wohl nicht lange genug, denn mir ist das noch nie als Problem untergekommen (oder ich habe vielleicht hitzeresistente Ohren), aber wie sieht’s denn bei Euch aus?

Und: Wärt Ihr bereit, für etwaige Vorteile (Potter erhofft auch noch Schutz gegen Wind und Kälte in kühleren Klimatonen und mehr Schutz fürs Display) in Kauf zu nehmen, mit Earos am Ohr doch einigermaßen seltsam auszusehen? [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s