Dein Telefon weiss alles über dich

Was, alles? Die IT-Securityfirma Disklabs machte den Test und kaufte auf Ebay 50 Mobiltelefone. Mehr als die Hälfte davon enthielten persönliche Daten: Telefonnummern, Wohnadressen, Bank- und Kreditkartendetails, private (*hust*) Fotos, Pornografie, GPS-Daten. Weil moderne Mobiltelefone Daten an verschiedenen Stellen speichern, kann ein einfaches „Löschen“ nicht genügen.

imon Steggles, Direktor von Disklabs, ermahnt daher sowohl Nutzer als auch Anbietern von Mobilfunkdiensten, diesem Problem mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Oweh. Da haben wir den Salat.

(fritz) (via guardian)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s