Neue Chance für Netbooks in den Wolken?

Netbooks sind ja Dank der Flut von Tablet PCs fast völlig aus der Öffentlichkeit der digitalen Welt verschwunden und werden von vielen schon als Sackgasse abgeschrieben.

Das könnte sich als Fehleinschätzung entpuppen: Das französische Unternehmen Jolicloud, das eigentlich nur ein Cloud-OS für Netbooks entwickeln wollte, möchte offenbar auch dafür maßgeschneiderte Hardware liefern.

Die soll dann unter dem Begriff  „social netbook’ “ an die Käufer gebracht werden; angeblich lassen sich die Rechner mit einem Tastendruck aktivieren und importieren alle Informationen aus den Netzwerken, denen man angehört.

Die Zielgruppe soll  12 bis 25 Jahre alt sein, der Preis des Geräts dem entsprechend ziemlich weit unten liegen.

Wie Jolicloud sich aber gegen ChromeOS von Google halten wird, bleibt abzuwarten, zumal es bereits Gerüchte gibt, dass auch Google an einem eigenen Netbook bastelt. [dieter]

[via TechCrunch]

 

Dieser Beitrag wurde unter gerüchte, intertubes, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Neue Chance für Netbooks in den Wolken?

  1. Gördi schreibt:

    „und importieren alle Informationen aus den Netzwerken, denen man angehört.“ was mittlerweile fast jedes Handy schon kann.

  2. [dieter] schreibt:

    @Gördi: Viel mehr Rechenleistung als ein Handy werden die Kisten wohl auch kaum haben … 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s