Dreist: Macbook Air mit optionalem Apfel-Logo

Neben dem unerbittlichen Kampf gegen Pornographie und ähnliche Unappetitlichen hat St. Jobs ja auch schon eine ganze Reihe von Schlachten gegen Hardware-Piraten geschlagen.

Aber letztere sind hartnäckig, und wenn man wollte, könnte man ihnen sogar unterstellen, den armen Steve nun auch noch verhöhnen zu wollen.

Der chinesische Hersteller E-Stary begnügt sich nämlich nicht einfach damit, sein eigenes Apple Macbook Air zu bauen und dann so zu tun, als seien alle Ähnlichkeiten rein zufällig – nein, er offeriert das Gerät auch noch optional mit Original-Apfel-Logo-Kopie.

Und – auch da hat er vom Vorbild gelernt – für das Logo muss natürlich extra abgedrückt werden.

was aber nicht so sehr ins Gewicht fällt, da der gesamte Rechner mit dem Namen HY118 weniger als umgerechnet 200 Euro kosten soll, wofür es immerhin Intel Atom N270, 1GB RAM und ein 160GB-Festplatte gibt.

Das Display hat eine Auflösung von 1.366 x 768; für die Grafik sorgen wahlweise Intel GMA 950- oder 3150-Chips. Dazu kommen noch zwei  USB-Ports, ein Ethernet-Port und eine 802.11-Karte. Könnte man fast als Anschaffung überlegen, und sei es nur, um gewisse Snobisten zu ärgern … [dieter]

[via Electronista]

 

Dieser Beitrag wurde unter computer, elektronika abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s