Twitter den Autodieb!

So allmählich scheint Twitter sich zu einer echten Nutzanwendung zu entwickeln: In Seattle zum Beispiel soll das Microblogging-Tool nun der Polizei dabei helfen, Autodiebe zu fassen und gestohlene Wagen wiederzufinden.

Unter dem schönen Twitter-Handle @GetYourCarBack verschicken die Ordnungshüter sofort bei Diebstahlsmeldung Informationen Farbe, Baujahr, Marke, Modell und Nummernschild  in der Hoffnung, dass jemand das Vehikel sieht und die Polizei anruft.

Was schön gedacht ist, aber die Frage aufwirft, wie das denn genau gehen soll, denn dass es von der Staatsmacht gern gesehen wird, dass man beim Aufofahren Tweets liest, kann man sich auch nicht so recht vorstellen, und Meldungen von Fußgängern sind ja eigentlich auch nur hilfreich, wenn der Wagen geparkt ist. [dieter]

[via TechFlash]

Dieser Beitrag wurde unter intertubes, it news, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s