BenQ baut Pico-Projektor in Camcorder ein

Dass BenQ sich einigermaßen bedeckt hält bei den technischen Angaben zu dem Pico-Projektor, der in den Camcorder DV S11 eingebaut ist, lässt nichts allzu Gutes erwarten – das Versprechen eines 50-Zoll-Bildes sagt ja noch nichts über dessen Qualität aus.

Und da der Preis bei umgerechnet ca. 230 Euro liegt und  damit nicht so furchtbar weit weg ist von dem konventioneller Camcorder in diesem Segment, wird man von dem 1.080p-Gerät wirklich nicht allzu viel erwarten dürfen.

Aber immerhin zeigt’s, dass und wie diese Kombination aussehen kann, und von nun an kann es eigentlich nur noch aufwärts gehen. [dieter]

[via Engadget]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s