Toshiba: Sachte Tablet-Verwirrung

Nach dem zu urteilen, was die Gerüchteküche aus dem Hause Toshiba vermeldet, sorgt das Thema Tablet dort eher für Verwirrung.

Und das führt nicht nur dazu, dass man sich nicht für ein Betriebssystem entscheiden kann, sondern dass auch die Zuständigkeiten im Haus seltsam sind.

Die Entscheidungen hinsichtlich der drei Tablets ( zweimal 10,1-Zoll-Display, einmal 11,6 Zoll), die im ersten Quartal 2011 auf den Markt kommen sollen, lassen sich noch halbwegs nachvollziehen.

Das Rennen um das beste Tablet-OS ist schließlich noch nicht gelaufen, und so ist es vielleicht gar nicht falsch, gleichzeitig auf Windows 7, Android und Chrome zu setzen.

Dass man aber die kleineren  7-Zoll-Tablets, die in Planung sind, ohne dass klar ist, wann sie wirklich kommen werden, in die Hände der Handheld-Abteilung gegeben hat, lässt den Verdacht aufkommen, dass Toshiba im Innersten eigentlich nicht so recht weiß, was Tablets denn nun sein sollen: Netbooks mit Touchscreen und ohne Tastatur oder doch eher aufgeblasene Smartphones?

Kann ich verstehen. Ich bin da auch nicht schlauer. [dieter]

[via DigiTimes]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s