Intel: Gaaanz viele Tablets – aber kein Dell mit Android

Intel schmeißt sich offenbar richtig ran an den Tablet-Markt und hat angekündigt, dass im kommenden Jahr mit 35 verschiedenen Atom-Tablets zu rechnen sei.

Die sollen auf Windows, MeeGo und Android laufen – wobei Dell anscheinend aus dem Androiden-Lager ausgeschert ist.

So interpretieren jedenfalls Beobachter Änderungen an einer Folie aus einer Intel-Präsentation, die bislang vorsah, dass Dell mit einem Android-Tablet anrückt.

Nun aber taucht nur noch ein Windows-Gerät auf.

Ansonsten liest sich die Namensliste der Hersteller beeindruckend. Mit Windows als OSwollen neben Dell unter anderem Toshiba, Lenovo, Fujitsu, Asus und Motion antreten; im Android/MeeGo-Lager kommen Geräte von Cisco, Asus, OpenPeak, AT&T, Lenovo und Avaya – aber eben nicht von Dell. [dieter]

[via SlashGear]

Dieser Beitrag wurde unter computer, elektronika, it news abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s