„Isch mach Disch Schach, Du Opfer“

Schach ist ja an und für sich ein Kampfsport, bei dem man sich schweigend mit einander messen soll, aber die Künstlerin Barbara Kruger hat sich gedacht, dass man dann ja die Spielfiguren selbst quasseln lassen kann.

Und so geben bei ihrem Schach-Set Läufer, Türme, Springer etc. launig gemeinte Kommentare von sich wie „Don’t even Think About it“ oder „Why Prolong The Pain“.

Nett gedacht, aber da wäre ich doch ganz schwer dafür, das Ganze zu hacken und Audio-Clips in der Art aufzuspielen, wie ich mir einen für die Headline ausgedacht habe.

Schließlich soll die Konstruktion ja auch  30.000 Dollar kosten, und da hätte man’s ja gerne nach dem eigenen Geschmack, oder? [dieter]

[via Gizmodo]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika, entertain abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s