Solarzelle mit Flower Power

Solarzellen müssen nicht unbedingt hässlich sein, findet Sony, und hat sich Energiegewinnungsplatten ausgedacht, die man mit einem ansprechenden Muster versehen kann.

Das Resultat nennt sich Hana Mado, was übersetzt (also halb-übersetzt) so etwas wie Flower Power bedeutet und auf den ersten Fotos schon mal ganz nett aussieht.

Einstweilen hat Sony die Solarzellen erst als Prototypen auf der Eco Product 2010  gezeigt, und weder zu den technischen Daten noch zum Preis ist bislang etwas bekannt.

Also warten wir warten und erfreuen uns derweil an dem Produkt-Video. [dieter]

[via Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Solarzelle mit Flower Power

  1. neLLi tHe kiD schreibt:

    solange man mehr energie in die produktion steckt, als eine zelle zeit ihres lebens erwirtschaftet, ist das eine sackgasse… nicht schöner, effizienter müssen se werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s