Missile Command: Der nächste Hollywood-Heuler?

Im Juli 2009 schon durften wir vermelden, dass der Arcade-Game-Klassiker Asteroids verfilmt werden solle, und obwohl man seither nichts mehr von diesem Projekt gehört, hat (bei IMDb ist es nach wie vor als in development gelistet), scheinen alle Bedenkenträger gegen derartige Ideen ihre Jobs in den Studios verloren zu haben, denn nun soll doch tatsächlich auch noch Mission Command eine Kinoversion bekommen.

Und wieder einmal werden sogar ganz konkrete Namen gehandelt: Burk Sharpless und Matt Sazama (nein, diese Namen habe ich mir nicht ausgedacht) sollen das Drehbuch verfassen – den Job haben sie schon für „Dracula Year Zero“ und ein Remake von „Flash Gordon“ übernommen (beides ebenfalls noch in der Entwicklungsphase).

Das einzige Projekt aus dieser Richtung, das bislang halbwegs voran gekommen zu sein scheint, ist Battleships: Da werden offiziell schon Darsteller wie Liam Neeson und Rihanna (???) gelistet, und 2012 soll der Streifen wohl ins Kino kommen.

Was von den Game-Verfilmungen allerdings zu erwarten ist, lässt die Kurzfassung der Handlung auch schon erahnen: „A fleet of ships is forced to do battle with an armada of unknown origins in order to discover and thwart their destructive goals.“

Aha. Da hätte man vielleicht besser einen begabten Zwölfjährigen ans Script gelassen statt für eine Schweinegeld die Rechte an einem Spiel zu kaufen. [dieter]

[via CrunchGear]

Dieser Beitrag wurde unter entertain, zukunft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s